This post is also available in: English

Wenn du das Plugin Paid Memberships Pro auf deiner Website verwendest, stehen dir dank einer Integration in Advanced Ads Pro einige spezielle Features zur Verfügung. So kannst du sehr komfortabel sowohl Anzeigen auf geschützten Mitgliederbereichen verwalten als auch Anzeigen gezielt an Benutzer definierbarer Membership-Levels ausspielen.

Grundlegende Einstellungen für Anzeigen in Paid Memberships Pro

Paid Memberships Pro (wordpress.org) ist eine der verbreitetsten Lösungen für die Einrichtung von Mitgliederbereichen auf WordPress-Seiten. Advanced Ads bietet für das kostenlose Plugin eine automatische Integration an.

Die Einrichtung von Paid Memberships Pro ist wirklich einfach. Nach der Aktivierung des Plugins können verschiedene Membership-Levels definiert werden. Anhand dieser Level kann später der Zugang zu bestimmten Seiten ermöglicht bzw. unterbunden werden.

Ads per user in Paid Memberships Pro
Dieses Beispiel zeigt drei verschiedene Membership-Level: „Free”, “Supporter” and “Premium”

Das Paid Memberships Pro Plugin fügt im Editor eine Checkbox zu Beiträgen, Seiten und anderen Beitragstypen hinzu. Verwende sie, um die spezifischen Membership-Level zu definieren, die für den Aufruf des jeweiligen Contents notwendig sind. Nichtregistrierte Nutzer und solche mit zu geringenem Membership-Level sehen statt der abgefragten Seite eine Benachrichtigung.

Wie du Anzeigen in geschlossenen Mitgliederbereichen verwalten kannst

Mit Advanced Ads Pro kannst du einfach die Anzeigebedingung „PMP Page Level“ verwenden, um Anzeigen in geschlossenen Mitgliederbereichen zu zeigen oder auszublenden. Nachdem die Bedingung hinzugefügt wurde, können die vorhandenen Membership-Level ausgewählt werden. Damit lässt sich die Einbindung von Anzeigen auf Seiten steuern, die ein bestimmtes Membership-Level voraussetzen.

Beispiel 1: Anzeigen auf Membership-Seiten für alle Besucher deaktivieren

Verwende die folgende Einstellung um Anzeigen für alle Nutzer im geschlossenen Mitgliederbereich zu deaktivieren.

Advanced Ads Display Condition PaidMembershipsPro
Anzeigebedingung, um diese Anzeige in geschlossenen Mitgliederbereichen komplett zu deaktiveren

Beispiel 2: Anzeigen nur auf bestimmten Seiten des Mitgliederbereichs einblenden

Wir bleiben beim vorherigen Beispiel, allerdings wollen wir jetzt die Anzeige nur noch auf Seiten verstecken, die das Membership-Level „Supporter“ oder „Premium“ voraussetzen. Gleichzeitig soll die Anzeige auf allen Seiten mit dem notwendigen Membership-Level „Free Membership“ erscheinen. Um dieses Setup umzusetzen, wähle das jeweilige Membership-Level und damit die dazugehörigen Seiten aus.

Display Condition for ads in Paid Memberships Pro
Mit dieser Konfiguration zeigst du die Anzeige nur auf bestimmten Seiten des Mitgliederbereichs

Anzeigen an Nutzer mit unterschiedlichen Membership-Leveln ausspielen

Paid Memberships Pro fügt neue definierbare Nutzerrollen hinzu. Wenn du die Besucherbedingung „PMP User Level“ verwendest, erkennt Advanced Ads diese Nutzerrollen und du kannst Anzeigen in Abhängikeit vom Membership-Level der Nutzer einblenden.

Beispiel 3: Anzeigen vor registrierten Nutzern verstecken

Du kannst die Besucherbedingung „PMP User Level“ mit der folgenden Konfiguration verwenden, um Anzeigen für Nutzer mit einem bestimmten Membership-Level auch auf Seiten außerhalb des Mitgliedsbereichs zu verbergen.

Visitor condition for ads on membership sites
Eine Beispieleinstellung um Anzeigen vor Nutzern mit einem bestimmten Membership-Level zu verbergen.

Beispiel 4: Anzeigen nur für bestimmte Membership-Level einblenden

Natürlich lässt sich das Szenario des vorherigen Beispiels auch umdrehen, um Anzeigen gezielt an Nutzer mit einem bestimmten Membership-Level auszuspielen. Ein passender Anwendungsfall wäre beispielsweise, registrierten Nutzern mit einer kostenlosen Mitgliedschaft eine Anzeige zu zeigen, die für ein Upgrade auf eine kostenpflichtige Mitgliedschaft wirbt.

Visitor Condition to hide ads on Paid Membership Pro pages
Einstellung, um diese Anzeige nur Nutzern mit einem bestimmten Membership-Level zu zeigen

Probleme und Einschränkungen

Die unterschiedlichen Membership-Level von Paid Membership Pro sind leider nicht hierarchisch strukturiert. Daher ist es nicht ausreichend, für die Content- oder Anzeigerestriktionen ein Minimal-Membership-Level zu definieren, das alle darüber liegenden Memberships miteinbeziet. Stattdessen müssen alle angelegten Membership-Levels berücksichtigt werden.

Wenn du die Besucherbedingung „PMP User Level“ auf WordPress-Installationen nutzen willst, bei denen ein Caching-Plugin läuft, wirst du das Cache-Busting von Advanced Ads Pro aktivieren müssen, um die Funktionalität der Bedingung zu gewährleisten.